top of page

SVE startet mit Remis ins Fußballjahr 2023!


Am vergangenen Samstag startete der SVE ins Fußballjahr 2023 und war dabei zu Gast beim FC Lindenberg. Nach einer starken Vorbereitung benötigte der SVE im Ligabetrieb zunächst ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen. Als der SVE langsam rein kam der erste Schock des Tages, unser Neuzugang Julian Kahl rasselte mit dem Lindenberger Kapitän zusammen. Beide mussten in der Folge vom Platz und ins Krankenhaus. Gute Besserung an beide Spieler an dieser Stelle. Mario Vila Boa kam für Julian in die Partie. Nach diesem Schock bemühte sich der SVE weiter zu seinem Spiel zu finden. Nach knapp einer halben Stunde war es dann aber der Gastgeber der als erstes Zuschlagen konnte. Nach einem Freistoß kam Janosch Fink völlig frei zum Kopfball und konnte die Lindenberger in Führung bringen. Der SVE ließ sich davon aber nicht beirren und war weiterhin die aktivere Mannschaft. Wenige Minuten später allerdings der nächste Schock, Mario Vila Boa fasste sich in einer aussichtreichen Kontersituation im Sprint an den Oberschenkel und musste ebenfalls das Spielfeld verlassen. Ohne weiter Ereignisse ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit rannte der SVE nun an. Vom Gastgeber war Offensiv nicht mehr viel zu sehen, aber der SVE schaffte es nicht eine seiner Möglichkeiten und die eigene Dominanz in Tore umzumünzen. Es dauerte schließlich bis zur 86. Minuten bis ein Freistoß von Marc Kempter direkt den Weg ins Tor fand und der SVE endlich ausgleichen konnte. In den verbleibenden Minuten konnte keine der beiden Seiten mehr den Sieg erzwingen und der SVE startet in die Rückrunde mit einem Remis.


Zweite Mannschaft:

Am vergangenen Samstag reiste unsere zweite Mannschaft zum Topspiel beim FC Lindenberg II an. Bei diesem Spiel traf der beste Sturm auf die beste Abwehr der Liga und beide Mannschafften sind noch ungeschlagen in dieser Saison. Unsere Mannschaft war von Beginn an die drückende Mannschaft, konnte sich aber leider nicht belohnen. In der 7. Minute kam der FC Lindenberg II nach einem langen Ball und Fehler in der Abwehrkette, dass erste Mal vor unser Tor und nutzte diese Chance direkt zum 1:0 Führungstreffer. Unsere zweite Mannschafft ließ sich deshalb nicht unterkriegen und beherrschte weiterhin das Spielgeschehen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Christoph Weiß, nach einem Freistoß, fasst den Ausgleich erzielen, setzte den Ball aber leider nur an den Außenpfosten. In der Zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichener. In der 62. Minute konnte Christian Hatzelmann, dann den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielen. In den Schlussminuten hatte unsere Mannschaft dann noch etwas Glück der Pfosten und die Latte, verhinderten den Führungstreffer für den FC Lindenberg. Am Ende trennte man sich leistungsgerecht mit einem 1:1 Unentschieden.

219 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page